Startseite Kontakt Impressum Suchen:Seitenkopf

Pressemeldung vom 04.08.2014

Stollen-Expertenrat 2014 trifft sich in Bingen

Neuer „Stollen des Jahres“ feiert auf Südback Premiere

Die Stollen-Saison startet zwar erst Ende September, doch handwerkliche Stollen-Kompetenz und kreative Ideen für neue Stollen-Variationen waren bereits jetzt gefragt: Zum siebten Mal hat MeisterMarken den exklusiven Stollen-Expertenrat einberufen und die Stollen-Zacharias-Preisträger der letzten drei Jahre zur Tagung nach Bingen eingeladen. Alle Mitglieder sind „ausgezeichnete“ Stollen-Bäcker und besonders erfolgreich im Stollen-Marketing.

Die Mitglieder des Stollen-Expertenrats 2014 entwickelten gemeinsam Ideen für neue „Stollen-Persönlichkeiten“ (v.l.n.r.): Björn Wiese, Alfred Wenz, Thomas Hausbalk, Bernhard Benslips, Susan Seerig, Roman Wunderlich, Birgit Günther, Jörg Liese, Martin Haß, Lothar Melzer und Thorsten Braun.

 

Drei Tage lang beschäftigten sich die Stollen-Experten mit Themen rund um das traditionsreiche Gebäck. Sie erörterten unter anderem die Entwicklung des Stollen-Marktes, neueste Trends sowie Marketingideen für die kommende Stollen-Saison. Es wurden lebhafte Diskussionen geführt und Erfahrungen ausgetauscht. Darüber hinaus entwickelten die erfahrenen Stollen-Bäcker in verschiedenen Gruppen unter dem Dach eines gemeinsamen Trendthemas Ideen für neue „Stollen-Persönlichkeiten", die anschließend gebacken, verkostet und kritisch bewertet wurden. Die überzeugendste Kreation kürten sie – wie schon in den Jahren zuvor – zum Prädikatsgebäck „Unser Stollen des Jahres“. Dessen Name, Geschmack und Form bleiben vorerst ein Geheimnis, das erst auf der Südback in Stuttgart gelüftet wird.

Als Mitglieder des Stollen-Expertenrats 2014 waren dabei: Bernhard Benslips, Thorsten Braun, Birgit Günther, Martin Haß, Thomas Hausbalk, Jörg Liese, Lothar Melzer, Susan Seerig, Alfred Wenz, Björn Wiese und Roman Wunderlich.

„Die Mitglieder des Stollen-Expertenrats erleben den einzigartigen Erfahrungsaustausch im Kreise profilierter Stollen-Fachleute alljährlich als besondere Bereicherung ihrer Arbeit“, betonte Frank Breuer, Leiter Kundenzentrum MeisterMarken – Ulmer Spatz. „Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche beeindruckende Ideen. Wir dürfen also alle auf den diesjährigen Sieger-Stollen gespannt sein!“

Ihre Fragen zum Zacharias-Preis sowie zur Bewerbung beantworten gern die Verkaufsberater von MeisterMarken – Ulmer Spatz. Umfassende Informationen gibt es außerdem bei den fachlichen Hotlines:

Feinback
Telefon: 0800/418418-1
hotline.feinback@csmbakerysolutions.com

Brot/Brötchen
Telefon: 0800/418418-0
hotline.brot-broetchen@csmbakerysolutions.com